. .

Geschäftsstelle Rendsburg

Paradeplatz 9
24768 Rendsburg
Tel: 0 43 31 / 14 20 - 43
Fax: 0 43 31 / 14 20 - 40
schemutat(at)uv-mittelholstein.de

Geschäftsstelle Neumünster

Gartenstraße 10
24534 Neumünster
Tel: 0 43 21 / 91 29 - 0
Fax: 0 43 21 / 91 29 - 12
schroeder(at)uv-mittelholstein.de

Veranstaltungen

Der Wissensvorsprung unserer Mitglieder ist die Basis erfolgreichen Unternehmertums. Kontakte zwischen den Unternehmen zu fördern, Kontakte zur Politik zu vermitteln und pressewirksam die Belange unserer Mitgliedsunternehmen in den Vordergrund zu stellen, ist uns ein besonderes Anliegen. Bei einer Vielzahl von Veranstaltungen im Jahr haben unsere Mitglieder dazu die Gelegenheit.

1. Arbeitsrechtliche Informationsveranstaltungen

Wir organisieren in Rendsburg und Neumünster regelmäßig Informationsveranstaltungen zu aktuellen arbeitsrechtlichen Themen und relevanten Gesetzesnovellierungen und führen seit den 70er Jahren arbeitsrechtliche Informationsveranstaltungen zu wechselnden Themen durch. Hierfür gewinnen wir stets einen Richter / eine Richterin aus einem für uns zuständigen Arbeitsgerichtsbezirk, Mitarbeiter der BDA oder Personen aus den Ministerien und bieten unseren Mitgliedern so Fortbildungen aus der „ersten Hand der Rechtsprechung“.

2. Ball der Wirtschaft

Größter Beliebtheit erfreut sich auch der bereits seit 1999 alle zwei Jahre stattfindende Ball der Wirtschaft. An dieser Veranstaltung, die regelmäßig mit rund 300 Gästen ausverkauft ist, wird abseits des Tagesgeschäfts das gesellschaftliche Leben gepflegt, das Gespräch miteinander gefördert und das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Region gestärkt. Mit den Erlösen aus der regelmäßig durchgeführten Tombola werden soziale und karitative Institutionen und Vereinigungen in der Region bedacht.

3. Begegnung im September

Seit 1991 veranstalten wir in Rendsburg die ebenfalls schon traditionelle Begegnung im September, die seit vielen Jahren während der internationalen Kunstausstellung NordArt in der Thormannhalle bei unserem Mitgliedsunternehmen ACO Severin Ahlmann GmbH & Co. KG in Büdelsdorf stattfindet. Hier kommt die Unternehmerschaft des Wirtschaftsraumes Rendsburg mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Gesellschaft zusammen. Zudem tritt jeweils ein Politiker oder Unternehmer aus der Region als Referent auf.

4. BerufsInformationsBörse (BIB)

Gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft Rendsburg-Eckernförde und der Agentur für Arbeit Rendsburg mit Unterstützung des Schulamtes des Kreises und weiteren Akteuren veranstalten wir seit 1997 in den Räumlichkeiten der Lehrwerkstätten der Kreishandwerkerschaft und unseres Mitgliedsbetriebes Autohaus Süverkrüp+Ahrendt in Rendsburg die BerufsInformationsBörse (BIB). Im Rahmen der jährlich stattfindenden, dreitägigen Ausbildungsmesse werden den etwa 2.500 Schülern aller allgemein bildenden Schulen des Kreises weit über 100 Ausbildungsberufe und Studienangebote aus der Region vorgestellt und dies - so will es das überaus erfolgreiche Konzept - durch die Auszubildenden selbst. Dadurch werden den künftigen Schulabgängern die Ausbildungsberufe kompetent und vor allem auf gleicher Augenhöhe vorgestellt und Fragen beantwortet.
Zur BIB-Homepage gelangen Sie hier.

5. FÖRDETREFF

In Kooperation mit dem uns freundschaftlich verbundenen Arbeitgeberverband Flensburg-Schleswig-Eckernförde e.V. und dem Wirtschaftskreis Eckernförde findet seit 2006 einmal pro Jahr in Eckernförde der FÖRDETREFF statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung vor allem aus der Region Eckernförde und dem Umland zusammenzuführen, um über aktuelle wirtschaftspolitische Themen zu sprechen, das Gespräch untereinander zu pflegen und Kontakte aufzubauen bzw. bestehende Kontakte zu pflegen.

6. Gesprächskreis Ärzte-Wirtschaft

Im Rahmen der Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit findet seit 1967 in Neumünster jährlich der Arbeitskreis Ärzte-Wirtschaft statt. Ziel der Veranstaltung ist es, interessierte Vertreter der jeweiligen Bereiche aus dem Wirtschaftsraum zusammenzuführen, das gegenseitige Verständnis zu fördern und Arbeitsplätze diesem Personenkreis konkret zu zeigen.

7. Arbeitskreis Schule-Wirtschaft

Der Gesprächskreis Schule-Wirtschaft wird bereits seit 1957 in Neumünster und Rendsburg zweimal jährlich überwiegend in den Mitgliedsbetrieben durchgeführt. Ziel des Gesprächskreises ist es, Lehrern und Vertretern der Wirtschaft auch im Rahmen von Betriebsbesichtigungen die Möglichkeit zum Dialog und zum besseren Kennenlernen zu bieten.
Im Rahmen des Rendsburger Arbeitskreises wird die BIB organisiert.

8. Kommunalpolitischer Bierabend

Jedes Jahr im Sommer findet für unsere Neumünsteraner Verbandsmitglieder seit 1975 der überregional bekannte Kommunalpolitische Bierabend statt, in dessen Rahmen es zwischen der lokalen Wirtschaft und den geladenen Gästen aus Politik und Verwaltung Neumünsters ohne Tabus und Tagesordnung zum regen Austausch und gelegentlich auch zu einem offenen Schlagabtausch in den Redebeiträgen kommt. Gerade darin liegt auch das Geheimnis für diese überaus beliebte Veranstaltung.

9. Kommunalpolitische Kanalrunde

Einmal im Jahr findet in der Regel in Rendsburg die Kommunalpolitische Kanalrunde statt, die sich mit aktuellen lokalpolitischen Themen wie etwa Bürgermeister-, Kommunal- oder Landratswahlen auseinandersetzt und regelmäßig auf großes (Medien-)Interesse stößt.

10. Mai Meeting

Seit 1993 findet im Mai das traditionelle Mai Meeting und mit diesem die bedeutendste und resonanzstärkste Veranstaltung der Rendsburger Geschäftsstelle statt. Die Veranstaltung, zu der inzwischen regelmäßig rund 500 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und dem gesellschaftlichen Leben Rendsburgs kommen, wird jeweils in einem dafür geeigneten Rendsburger Mitgliedsunternehmen durchgeführt. Neben namhaften Politikern aus dem Landeskabinett bis hin zum Ministerpräsidenten als Referenten warten auf die Gäste interessante Gesprächspartner, ein reichhaltiges Buffet, Jazz-Musik sowie nicht zuletzt die traditionelle Mai-Bowle.

11. Gespräch über den Werkszaun

Quartalsweise findet im Wirtschaftsraum Rendsburg das "Gespräch über den Werkszaun" statt, das sich insbesondere an die Personalverantwortlichen in den Betrieben richtet und grundsätzlich in einem unserer Mitgliedsbetriebe stattfindet. Neben dem Fortbildungsteil zu aktuellen arbeitsrechtlichen Problemstellungen aus der Praxis und dem Erfahrungsaustausch untereinander hat der jeweilige Gastgeber hier die Möglichkeit, seinen Betrieb einem interessierten Publikum vorzustellen. Hierdurch lernen die Personalverantwortlichen andere Unternehmen kennen und profitieren von den Erfahrungen anderer Betriebe im Bereich Personalwesen.
Auf große Resonanz stößt darüber hinaus die bereits zur Tradition gewordene Jahresabschlussveranstaltung des "Gesprächs über den Werkszaun", zu der auch die Partner der Teilnehmer eingeladen sind. Im Rahmen eines vorweihnachtlichen Beisammenseins wird das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt und nach einem kulturellen "Leckerbissen" ein gemeinsames Abendessen eingenommen. In den letzten Jahren wurden einige der vielen schönen Schlösser und Herrenhäuser, vor allem natürlich im Verbandsgebiet besichtigt.

12. UV-Eidertreff

Seit 2006 findet im Bootshaus des Rendsburger Rudervereins direkt an der Obereider der UV-Eidertreff statt. Diese als Informations- und Erfahrungsaustausch konzipierte Veranstaltung richtet sich insbesondere an die jungen Unternehmer der nachwachsenden Unternehmergeneration im Wirtschaftsraum Rendsburg und ist damit auch für jene gedacht, die zunächst noch in der „zweiten Reihe“ ihres Unternehmens stehen, aber schon jetzt unverzichtbare Netzwerke in lockerer Runde aufbauen wollen. Zu den Veranstaltungen werden stets Referenten aus der Region eingeladen, die zu einem interessanten gesellschaftspolitischen Thema mit unmittelbarem lokalen Bezug referieren und mit den Teilnehmern ins Gespräch kommen. Die jungen Unternehmer können in dieser Runde nicht nur den Verband kennenlernen, sondern auch die neue Generation ihrer wirtschaftlichen Partner und diesbezügliche Netzwerke knüpfen oder verstärken.

Aus dem Kreis des Eidertreffs rekrutierte sich in den vergangene Jahren auch die Drachenbootmannschaft des Verbandes die mehrfach erfolgreich an den Rennen im Rahmen des E.ON Hanse Cups in der Kategorie V.I.P. startete.

13. WirtschaftsWochen-AG-Seminare (WIWAG)

Mit Unterstützung von Tannenfelde Bildungs- und Tagungszentrum werden in Rendsburg und Neumünster seit 1978 WIWAG-Seminare organisiert und durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein computergestütztes Unternehmensplanspiel, an dem etwa 20 Gymnasiasten teilnehmen. Diese werden durch ehrenamtliche Spielleiter und Tutoren in unternehmerischem Denken und Handeln geschult. Seit Jahren ermöglichen unsere Mitgliedsfirmen wie z.B. ACO Severin Ahlmann, das Hobby-Wohnwagenwerk oder die VR Bank Neumünster den Schülern die Möglichkeit, hautnah unternehmerische Entscheidungen zu treffen und die Auswirkungen zu verfolgen.

14. Feierabendgespräch

Im März und September jeden Jahres findet in Neumünster das Feierabendgespräch in der Papierfabrik statt, bei dem die Mitglieder neue Kontakte zu Neumünsteraner Unternehmerinnen und Unternehmern knüpfen, bereits bestehende Kontakte pflegen, sich mit bestimmten Gesprächspartnern verabreden können – oder einfach den Arbeitstag in geselliger Runde bei Getränken und einem Imbiss in den schönen Büroräumen ausklingen lassen. Der Abend beginnt mit einem kurzen Referat.

15. Vortragsveranstaltungen zu Wirtschaftsthemen

Im Rahmen der von unserem Büro in Neumünster veranstalteten Vortragsveranstaltungen zu Wirtschaftsthemen bieten wir im regelmäßigen Abständen den Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit auch Vorträge zu aktuellen Wirtschaftsthemen zu hören und in der anschließenden Diskussionsrunde Erfahrungen auszutauschen. Unser Büro in Neumünster ist stets bedacht die Aktualität der Vorträge mit der erforderlichen Regionalität zu verknüpfen und diesbezüglich interessante Referenten zu gewinnen.

16. Politik / Wirtschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Politik / Wirtschaft stellen in unregelmäßiger Folge Politiker aus der Kommunal- und Landespolitik ihr aktuelles Programm oder besondere Initiativen vor und diskutieren mit unseren Mitgliedern.
Dadurch gelingt ein interessanter Austausch und eine Vermittlung der Bedürfnisse und Wünsche der Unternehmen an die Politik. Hier erhält die Politik Gelegenheit Entscheidungen den Unternehmen zu vermitteln, wie auch die Unternehmen sich Gehör zu verschaffen und politische Entscheidungsfindungen mit dem erforderlichen Hintergrundwissen ausstatten zu können.